MENSCH. UND JETZT.

2. bis 4. August 2019 Wolfgangskirche in Kirchberg am Wechsel

Musik und bildende Künste sind ein starkes Gegenwicht zu einer immer stärker digital-virtuellen Welt. Das merken wir in unserer eigenen Arbeit und in unseren Kursen im MICIS.
Und das zeigen wir hier mit einem Theaterstück – einer Zeitreise durch 40.000 Jahre Kunstgeschichte – , einer Ausstellung und einem künstlerischen Handwerksmarkt. Hinkommen! Es wird spannend, inspirierend und lustig!

Ein Projekt des Viertelfestivals der Kulturvernetzung NÖ
>> Zur Homepage MENSCH.UND JETZT.

PFLANZENFARBEN IN DER KUNST

17. bis 19. Mai 2019

Seminarzentrum Raach am Hochgebirge

Eine Alternative zu chemischen Malfarben: Von Pflanzenbestimmung über Farbextraktion zur Malerei – viel Wissen und praktische Tipps, Materialkunde, Maltechniken und weitere Anwendungen wie Stofffärbung, Kosmetik, Kinderfarben.

Mit Ursula Asamer und Isabella Scherabon
>> ALLE KURSINFOS

Musik, Malerei, Zeichnen und textile Kunst mit Wolle und Naturfasern: Entspanntes Lernen im MICIS!

Du willst gerne ein Instrument spielen – mit Groove und Leidenschaft? Du bist klassisch ausgebildet und möchtest einmal wild und ungebremst improvisieren? Im Studium brauchst du solide Zeichenkenntnisse? Seit Jahren sehnst du dich danach, mit dem Malen zu beginnen und traust dich nicht drüber? Die Pension ist da und du suchst nach neuen spannenden Herausforderungen – zum Beispiel lose Schafwolle in Kunstwerke zu verwandeln?

Seit vielen Jahr(zehnt)en unterrichten wir Musik und bildende Kunst  in allen möglichen Settings und mit vielen unterschiedlichen TeilnehmerInnen. Dabei unterscheiden wir nicht zwischen Anfängern und Profis, „Talent“ oder „Nicht-Talent“. Vielmehr begleiten wir Menschen, die etwas mehr Farbe und Groove im Leben brauchen, genauso wie Menschen, die sich malerisch und musikalisch fundiert fortbilden wollen.  Wir bleiben dran und unterstützen dich, bis es stimmt und schwingt: der Mensch, das Instrument und das Werk.

Einfach ausprobieren – buche eine Schnupperstunde, ruf uns an!

Isabella Scherabon – bildende Kunst

Mic Oechsner – Musik